Zur Startseite

Der Umwelt zuliebe ...

Durch das geänderte Bremer Abfallgesetz sind wir vom Friedhofsauschuss vor ein paar neue Probleme gestellt worden. In der Vergangenheit konnten die Kränze und Gestecke hinten auf dem Friedhof, auf dem Containerplatz in dem großen „Grüncontainer“, entsorgt werden. Das ist so nicht mehr möglich, da in den Gestecken und Kränzen sehr oft Draht, Styropor und Kunststoff verwendet wird. In den Grüncontainer darf lediglich kompostierbarer Abfall entsorgt werden. So mussten wir die anfallenden Kränze und Gestecke von Hand in Grünabfall und Restmüll trennen.  


Das ist natürlich ein erheblicher Aufwand an Arbeitsstunden, die uns an anderer Stelle fehlen. Daher unser Appell an alle, die besonders jetzt zu den Totensonntagen aber auch zu Beerdigungen einen schönen Schmuck oder Kranz kaufen wollen, doch vielleicht schon im Vorfeld auf natürliche Materialien zu achten, oder den Blumenhändler oder Gärtner darauf hinzuweisen. Damit helfen Sie der Umwelt – und natürlich auch uns.

Mit herzlichen Grüßen vom Friedhofsausschuss

Barbara Bartels